Privater Siedlungsbau, Land Salzburg, Mattsee

Die neue Siedlung am Buchberg oberhalb des Mattsees gehört mit Fug und Recht in die Kategorie „Schöner Wohnen“. Für uns von RHZ bedeutete der idyllische Bauplatz allerdings große Flexibilität. Der ambitionierte Übergabetermin für die vier Baukörper vor Weihnachten 2018 konnte trotzdem eingehalten werden.

Wenn RHZ-Projektleiter DI Alois Bogensperger an die Baustelle am Mattseer Buchberg zurückdenkt, fallen ihm drei Stichworte ein: Es war steil, die Zufahrt eng und die Wünsche der 26 Wohnungseigentümer vierfältig. „Um das Hanggrundstück überhaupt bebaubar zu machen, mussten wir als erstes eine 70 Meter lange und elf Meter hohe Stützmauer errichten aus Spritzbeton“, sagt Bogensperger. Dazu kam eine Steinmauer mit sieben Metern Höhe. Die zweite Herausforderung war die Baustellenzufahrt mit lediglich drei Metern Breite. Dieser „bessere Feldweg“ (Bogensperger) und die generelle Enge der Baustelle erforderte eine strikte Organisation des Verkehrs und des gelieferten Materials. RHZ hatte dabei alle beteiligten Firmen zu koordinieren, auch die Elektro- und Haustechniker, die vom Teil-Generalunternehmerauftrag ausgenommen waren. „Sonst hätte es Chaos pur gegeben“, meint Baumeister Bogensperger.

Kein Anspruch zu hoch

Das Bauprojekt am Buchberg zwischen dem Matt- und dem Obertrumer See war von der Bauherrin Valence Residential Development aus Wien für eine anspruchsvolle Klientel ausgelegt. Architekt Mag. Bernhard Schrattenecker (SNP Wien, Bad Ischl) ordnete die vier Baukörper auf dem 3400 m² großen Grundstück so an, dass jede Wohnung Blick hat auf den Mattsee und das gleichnamige Schloss.

An die Baufirma wurden viele Einzelwünsche herangetragen. Alle konnten erfüllt werden, kein Anspruch war zu hoch.

Vor allem wurde der geplante Fertigstellungstermin erfüllt: Zu Weihnachten 2018 – nach 14 Monaten Bauzeit – konnten alle Eigentümer ihre Wohnungen beziehen.

 

Fotos: RHZ/Alois Bogensperger

Neueste Referenzprojekte

Die Kunst des Bauens im Festspielhaus

Dreieinhalb Monate hatte RHZ Zeit für die Generalsanierung des Festspielhaus-Foyers in Salzburg....

Weiterlesen

Hilfe, wenn’s brennt

Mitte Februar 2019 brannte es im Elternhaus unserer Mitarbeiterin im Lungau lichterloh....

Weiterlesen

Steil, eng, Buchberg

Die neue Siedlung am Buchberg oberhalb des Mattsees gehört mit Fug und Recht in die Kategorie „Schöner Wohnen“...

Weiterlesen

Eine runde Sache in Leopoldskron

Mit dem Neubau des Seniorenwohnheims Nonntal hat RHZ im Mai 2019 ein Prestigeprojekt der Stadt Salzburg abgeschlossen....

Weiterlesen